Kapitel 3 – Italien 2016

Leider habe ich die originalen Tagebucheinträge von unserer Reise nach Italien verloren. Deshalb schreibe ich das heute aus meinem Gedächtnis und der Bericht wird entsprechend kurz ausfallen.

Wir (mein Freund und ich) flogen im September 2016 nach Italien. Wir reisten nur eine Woche nach Ende der Hauptsaison hin, bezahlten dadurch fast die Hälfte und hatten den ganzen Strand für uns. All das bei knapp 30 Grad und Sonnenschein. Das Mittelmeer war auch angenehm warm.

Wir schliefen in einem 4-Sterne-Hotel und bekamen jeden Abend ein volles 3-Gänge-Menü. Das Frühstück war aber enttäuschend. Doch ich wusste bereits, dass die Italiener nicht gerne frühstücken.

Das Hotel war nur 150 Meter vom Strand entfernt. Wir mussten bloß vor die Tür treten und waren bereits an der Strandmeile. Die vielen Beachclubs hatten bereits geschlossen. Doch dafür war der Strand leer. Und die Geschäfte hatten nach wie vor geöffnet, sodass wir in aller Ruhe, frei von Touristenmengen, shoppen konnten. In der Einkaufstasche meines Freunds landeten gleich zwei schicke Anzüge.

Wir verbrachten unsere Urlaubstage mit Strandspaziergängen, Shoppen, Sonnen und Baden. Zwei Mal genossen wir einen leckeren Hugo in einer Strandbar. Und einen Tag verbrachten wir in Pisa.

Wir fuhren von Viareggio mit dem Zug nach Pisa. Dort findet man sich sehr gut zu Fuß zurecht. Außerdem ist die Stadt nicht sehr groß. Es hat Spaß gemacht, durch die alten Gassen zu spazieren. Auch gab es einen schönen Markt mit typischen italienischen Spezialitäten, über den wir schlenderten. Natürlich schauten wir uns den schiefen Turm an. Besteigen wollten wir ihn allerdings nicht, das war uns einfach zu teuer. Dummerweise wussten wir nicht, dass der Eintritt zu Kathedrale umsonst war. Deshalb waren wir dort nicht drin.

Ursprünglich hatten wir auch einen Ausflug nach Florenz geplant. Doch die Woche war kurz und es war uns dann doch zu anstrengend, die weitere Zugfahrt nach Florenz auf uns zu nehmen. Wir verbrachten den Tag lieber am Strand.

Insgesamt war es ein schöner erholsamer Urlaub. Ich kann jedem empfehlen, Italien im September zu bereisen. Die Kosten halbieren sich und man hat viel mehr Ruhe.

Werbeanzeigen